Nächste Termine

Di.29.10.2019 Erster Trainingstag nach den Herbstferien

Mit einer kleinen Überraschung endete unsere zweite Vereinsmeisterschaft in diesem laufenden Jahr. Knapp drei Monate, nachdem der Meister für 2018 außerplanmäßig ermittelt wurde, standen nun die Wettkämpfe für 2019 an. Dass am Ende dann Alexander Kaczor seinen ersten Titel bei den Herren holen konnte, ließ aufhorchen. Erstaunlichweise hieß sein Endspielgegner diesmal nicht Lennart Langkau.

Vereinsmeister 2019: Alexander Kaczor Dieser zog im Halbfinale nämlich gegen Dustin Jankowski unerwartet in 1:3 Sätzen den Kürzeren. Das zweite Halbfinale konnte Alexander Kaczor, ebenfalls mit 3:1, gegen Holger Rattay für sich entscheiden. Somit standen sich zum ersten Mal Alexander und Dustin im Endspiel gegenüber. Die Geschichte dieses Finales ist schnell erzählt. Dustin konnte sich in jedem Satz Führungen erspielen, letztendlich aber nur den zweiten Satz für sich entscheiden. In allen anderen Sätzen wusste Alexander gegen Satzende mit mutigem Spiel die entscheidenden Bälle für sich zu verbuchen, Endergebnis: 11:9, 9:11, 11:7, 14:12.

Etwas enger verlief das Spiel um den dritten Platz. Hier konnte sich der „Vorjahresmeister” Lennart Langkau mit einem knappen 3:2 gegen den stark aufspielenden Holger Rattay durchsetzen.

Teilnehmer:
Huda al Hussari, Stefan Bartnik, Hans-Albert Bau­er, Hol­ger Für­ste­nau, Her­bert Ga­lin­ski, Marc Gap­pa, Dirk Hess­mann, Du­stin Jan­kows­ki, Alex­an­der Kac­zor, Martin Kac­zor, Len­nart Lang­kau, Michael Murek, Kevin Peters, Hol­ger Rat­tay, To­bi­as Schatz

Hier geht's zu den Ergebnissen.